CFWU 22 – Wenn’s stinkt, einfach mal das Fenster öffnen!

30. Januar 2020 6 Von cfwu
  • Datum: 29.01.2020
  • Eigenes Feedback zu BEK F100 Crash: Bericht Abwarten, da ist noch mehr passiert als Anfangs gedacht.
    • Aus Aviation Herald:
      The first officer called to reject takeoff and retarted the thrust levers, the captain called “no need”, advanced thrust levers and continued takeoff stating “Let’s go, Let’s go!”.
  • Frank (via Website) sagt: für Euch sicher interesssant: der Talk “Boeing 737MAX: Automated Crashes” vom 36. Chaos Communication Congress. Falls Ihr was dazu sagen könnt/wollt wäre das für uns Hörer von Interesse. Ansonsten … Weitermachen! macht Spaß und ist informativ. Gruß, Frank
    • Selbe Frage auch von Lars via Webseite mit Hinweis auf die Kobalt-Batterie der B787
    • (Steffen: Anmerkung zu dem Amsterdam Crash B737
  • von Jörg via eMail: 2 Fragen, die mich rund um die Fliegerei beschäftigen:
    • Welches Druckprofil wird in der Passagierfliegerei in der Kabine über einen Flug gefahren? Wird gleich nach dem Schließen der Türen der Reisekabinendruck erzeugt und gehalten bis zum Druckausgleich kurz vor dem erneuten Öffnen oder ändert dieser sich (vor allem bei Start und Landung) dynamisch? Ist das im Frachtverkehr ähnlich? Oder gibt es da Unterschiede in Abhängigkeit der Fracht?
    • Anmerkung von Steffen, warum das auch für Airbus schlecht ist.
    • Durch die 737Max Problematik stellt sich mir die Frage, wie groß die Evolution eines Maschinentyps sein darf, bevor ein erneutes Typrating der Piloten nötig ist. Bei der Zulassung scheint Boeing das möglichst weit ausgereizt zu haben, was dann nach meinem Verständnis schief ging.
  • Von Nibbler: https://www.youtube.com/watch?v=TT8xAfvI1Vk Ein Altes Video über die Reservierungssystem in den 60zigern, ein Video einer TelCo. Vielleicht mal was um über SITA Netze, Telex-System etc zu sprechen.
    • Zur Diskussion über den NOTAM Schriftsatz, aus fixingnotams.org
      • The inadequacy of the worldwide NOTAM establishment can best be appreciated when one considers that the information delivery system was conceived nearly a century ago and based on telegraphy, which was the fastest method for conveying textual information at the time. This determined the “archaic” format of capitalization, code and abbreviations, the last two to reduce the cost of telegraphing the messages, which at the time was expensive. Some of this technology dates from 1909 (“Q- codes” for categorization) and 1924 (the ITA-2 International Telegraph Alphabet character set). Plain text has had to wait for digitization and the internet — and most of the aviation world is still waiting.
      • Wikipedia Der Baudot-Murray-Code (CCITT-2)
  • Von Philipp: erstmal vielen Danke für den Podcast, höre ihn schon seit der ersten Folge und freue mich immer auf neue Folgen!
    Bezüglich der vorletzten Folge #20 wo es um das Restaurant in KL geht das Air Asia Essen verkauft: Fliege öfters mit AirAsia und im Vergleich zu allen anderen Airlines ist das Essen dort wirklich gut. Air Asia’s Nasi Lemak kann man schon empfehlen. Also vielleicht nicht so abwegig wie die super-lange-haltbarkeits Sandwiches in einem Geschäft zu verkaufen 😀 – Ich glaube ich werde das Restaurant das nächste mal testen wenn ich dort bin.
  • Von @StDt  Hallo Steffen, hallo Olli, könnt ihr zum Boarding was erzählen? Folgende Studie verrät angeblich, wie Boarding des Flugzeugs am schnellsten geht
  • zur GERMAN CORNER von DIRK via Webseite: Die aktuelle Clearance lautet jetzt also “via EDISA”

Neuigkeiten/Geschehnisse in der Luftfahrt:

Kleine Geschichte:

  • BKK Flug Toilette riecht elektrisch.

  • Andere Gerüche