CFWU 11 – Marie Kondo für Koffer, lockere Spinner, enge Hodengurte und andere Sufferings…

16. Juli 2019 0 Von cfwu

Da sind wir wieder und berichten über unser letzten Flüge, wie man mit Regen-Echos und Gewitter umgehen kann. Vergleichen wie wir unsere Koffer packen und kommen zur Erkenntnis, das nicht jedes ESAN an Bord geschweige den in den Koffer passt.

Feedback.

  • Von Bernd via eMail:  Ihr hattet euch kürzlich auch noch über CPDLC unterhalten. Da würden mich auch noch interessieren, was der Unterschied zu DCPC ist und wie viele Freigaben mittlerweile per “Daten” kommen vs. klassisch. Die Mehrheit scheint ja immer noch gesprochen zu werden. Warum? Ist es für euch problematisch wenn ihr nicht mitbekommt welche Freigaben die anderen bekommen?
  • Von Maximilian: Mich intressiert, wie ihr persönlich zum Thema Fatigue und Muedigkeit steht. Problematisch oder nicht? Habt ihr schon Fehler bei euch oder Kollegen bemerkt, welche vermutlich eine Folge von Uebermuedung oder ähnlichem waren? Dome Light an oder aus auf Nachtfluegen? 
    • Weiter: Wir haben im Rahmen des Beitrags über die Beziehung zwischen Psychologen und Piloten gesprochen. Wie steht ihr dazu? Sind Psychologen oder Fliegerärzte Partner oder eher Feindbild? Letzteres Bild entsteht vermutlich, wenn Psychologen oder Ärzte die Karriere gefährden oder gar nicht erst ermöglichen.
  • Von Frank Elsner betreffend Hagelschlag https://twitter.com/mailonator/status/1146400303295713280
  • Wie funktionieren Docking Systeme https://twitter.com/SpaethFlies/status/1147937479485468672
Neuigkeiten aus der Luftfahrt:

Ein wirklich kleine Geschichten aus der Kabine

Und bitte denkt daran